Qualität seit 1922

Geprüft kindersicher

Schutz von Anfang an!

Schranksicherung & Schubladensicherung

Filter
Besteckschubladen-Sicherung, 2 Stück

Bald wieder verfügbar

8,99 €*
DesignLine Multisicherung, anthrazit

Bald wieder verfügbar

8,99 €*
Magnetschloss mit Montagehilfe

Bald wieder verfügbar

11,99 €*
Möbel-Kippsicherung

Bald wieder verfügbar

16,99 €*
Multi-Sicherung

Bald wieder verfügbar

5,99 €*
Multi-Sicherung Vorteilspack, 3 Stk.

Bald wieder verfügbar

10,99 €*
Schrank- und Schubladensicherung extern

Bald wieder verfügbar

6,99 €*
Schrankschloss für Doppeltüren, grau

Bald wieder verfügbar

8,99 €*
Schrankschloss für Doppeltüren, weiß

Bald wieder verfügbar

8,99 €*

Schrank- und Schubladensicherung für die Sicherheit Deines Kindes

Bereits im Krabbelalter beginnt Dein Kind seine Umgebung zu erkunden. Dabei ist jede Schublade oder Schranktür interessant und will geöffnet werden. Damit Dein Kind nicht an Dinge gelangt, die ihm schaden können, solltest Du alle Türen fest verschlossen halten. Sicherungen für Schränke und Schubkästen schützen die Finger vor dem Einklemmen und machen das Ausräumen der Bad- und Küchenschränke unmöglich.

Warum brauche ich eine Schubladensicherung in der Küche?

Alle Schubläden in der Küche müssen tabu für kleine Kinderhände sein. In ihnen bewahrst Du Messer, Gabeln und Scheren auf, die für Deinen Nachwuchs gefährlich werden können. Deshalb musst Du in der Küche überall eine Schubladensicherung anbringen, damit alle Schubkästen fest verschlossen bleiben. Diese müssen auch gesichert werden, damit Kinder die Schubladen bei ihren ersten Aufstehversuchen nicht aus dem Schrank herausziehen können. Jeder Griff eignet sich hervorragend zum Festhalten, sobald Dein Kind mit den ersten Schritten die Welt erkundet. Um Verletzungen zu vermeiden, solltest Du alle Schubkästen mit einer Schubladensicherung kindersicher machen.

Wozu ist eine Schranksicherung in der Küche notwendig?

In den Küchenschränken werden häufig Reinigungsmittel gelagert, die Dein Kind aufgrund giftiger Inhaltsstoffe nicht in die Hände bekommen darf. Bereits im Krabbelalter bekommen Kinder die Schranktüren auf, ohne dafür die angebrachten Griffe benutzen zu müssen. Mit den Händen lassen sich die Türen an den unteren Kanten aufziehen, sofern diese nicht durch eine Schranksicherung verschlossen sind. Ganz wichtig: Eine Schranksicherung schützt die Hände Deines kleinen Lieblings vor schmerzhaftem Einklemmen.

Weshalb braucht auch ein Schrank im Bad eine Schranksicherung?

Medikamente, Scheren und Verbandsmaterial sind in vielen Haushalten im Medizinschrank im Bad untergebracht. Auch diesen musst Du mit einer Schranksicherung versehen, wenn er nicht abschließbar ist oder von Kinderhänden erreicht werden kann. Achte auch auf den Waschbeckenunterschrank, der ebenfalls Reinigungs- oder Waschmittel, Rasierklingen oder einen Haartrockner enthält, die nicht in die Hände Deines Kindes gehören.

Sollte ich alle Schränke und Schubladen absichern?

Du brauchst nicht an jedem Schubkasten eine Schubladensicherung anzubringen, sofern Dein Kind diese noch nicht selbstständig erreichen kann. Es ist effektiver, alle giftigen Chemikalien und die Dinge, an denen sich ein Kind verletzen könnte, in einem Schrank unterzubringen. Anschließend sicherst Du diesen mit einer Schubladensicherung oder einer Schranksicherung. Achte darauf, dass sich Dein Nachwuchs bei allen anderen Schränken und Schubladen nicht die Finger einklemmen kann. In diesem Fall ist auch dort ein Sicherheitsverschluss angebracht.

Welchen Unterschied gibt es zwischen internen und externen Sicherungen?

Interne Sicherungen werden im Inneren des Schrankes oder der Schublade angeschraubt, externe Sicherungssysteme lassen sich durch Ankleben auf der Außenseite befestigen. Beide Varianten machen Schränke und Schubläden kindersicher, ihre Verwendung ist lediglich von den jeweiligen Befestigungsmöglichkeiten abhängig. Hinzu kommt, dass interne Sicherungen eine sogenannte Warteposition besitzen. Sie sorgen also dafür, dass Schubläden oder Türen nicht komplett zuschlagen, sondern einige Zentimeter offenbleiben. Durch diesen Fingerklemmschutz sind die Kinderhände geschützt und können trotzdem alles erkunden.

Worin unterscheiden sich eine Multi- und eine Schranksicherung?

Wie der Name bereits verrät, sind Multisicherungen nicht auf eine spezielle Verwendung begrenzt, sondern lassen sich auf verschiedene Weise einsetzen. Mit einer Multisicherung kannst Du also auch Deinen Kühlschrank, Deine Waschmaschine oder die Spülmaschine kindersicher verschließen. Das ist praktisch, denn eine Sicherung lässt sich dadurch universell an verschiedenen Geräten anbringen. Sie wird so angeklebt oder durch Schrauben befestigt, dass sich ein Teil der Sicherung am seitlichen Gehäuse befindet. Das andere Ende bekommt seinen Platz im Frontbereich. Die Sicherungsschnur zwischen beiden Enden verhindert, dass Dein Kind die Tür öffnen kann.

Wie sieht eine Schubladensicherung für sehr flache Schubkästen aus?

Durch das schmale Profil kann die Besteckschubladensicherung auch in Schubladen mit geringer Höhe montiert werden. Die Sicherung ist so geformt, dass selbst in einer Schublade mit integriertem Besteckkasten genügend Platz für ihren Einbau vorhanden ist. Durch eine zweifache Verriegelung ist es Deinem Kind nicht möglich, die Schubladen selbstständig zu öffnen. Die Fähigkeit, gezielt auf einen Knopf zu drücken, entwickelt sich erst im späteren Alter. Zieht das Kind am Schubkasten, öffnet sich dieser nur wenige Zentimeter, ohne dass Dein Nachwuchs Messer oder Gabel durch diesen Spalt zu fassen bekommt. Der integrierte Klemmschutz macht die Schubladensicherung kindersicher und wenn diese von einem Erwachsenen geöffnet werden soll, braucht es nur eine gezielte Entriegelung.

Wie sicher sind Schrank- und Schubladensicherungen?

Um Babys und Kleinkindern einen maximalen Schutz zu bieten, werden reer-Produkte nach strengen Prüfstandards kontrolliert. Dabei durchläuft der Artikel nicht nur hausinterne Tests, sondern wird auch von unabhängigen Instituten untersucht. Unsere Schrank- und Schubladensicherungen werden gemäß der aktuellen Norm EN 16948:2017 getestet.

Sie bestehen Halte-Tests, Langlebigkeits-Tests und Belastungs-Tests erfolgreich. Auch bei starken Belastungen sitzen sie zuverlässig am Möbelstück. Selbst nach langem Gebrauch bleibt der Öffnungsmechanismus unverändert schwer für Kinderhände zu öffnen. Die Stabilität des Materials bleibt konstant und verhindert so ein Auseinanderbrechen der Sicherungen auch nach mehr als 5000 Öffnungen.