Keep Caps from Kids

Was sind Caps?

Caps sind Kapseln mit Flüssigwaschmittel, die sich seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit auch in deutschen Haushalten erfreuen. Das Waschpulver ist vorportioniert, muss also nicht abgemessen. Stattdessen kommt ein Waschmittel-Cap zusammen mit der schmutzigen Wäsche in die Waschmaschine, anschalten und fertig. Das ist bequem, einfach und zeitsparend. Aber auch nicht ungefährlich.

Warum muss man mit Waschmittel-Kapseln sorgfältig umgehen?

Flüssigwaschmittel-Kapseln sind für Eltern äußerst praktisch im Alltag. Eine kleine Kapsel enthält alle Inhaltsstoffe eines Flüssigwaschmittels. Die Kapsel löst sich in der Waschmaschine auf und gibt dann das Flüssigwaschmittel zum Waschen der Wäsche frei. Damit die geringe Menge an Waschmittel ausreicht, ist es etwa zweifach konzentriert. Aus Sicherheitsgründen sind die Kapseln so gestaltet, dass sie einem gewissen Druck widerstehen und sich nicht zu schnell auflösen. Wenn ein Kind jedoch eine Kapsel in den Mund nimmt und in die Kapsel beißt, kann die wasserlösliche Folie, die das Waschmittel enthält, reißen. Dann kann Waschmittel aus der Kapsel austreten, was zu schwerem Erbrechen oder Reizungen führen und dem Kind so Schaden zufügen kann. Die bunten kleinen Kapseln wirken auf Kleinkinder sehr anziehend. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Flüssigwaschmittel-Kapseln niemals in die Hände von Kindern gelangen, denn Krabbel- und Kleinkinder stecken praktisch alles in den Mund, was sie in die Finger bekommen. Hier erfährst Du mehr über Vergiftungsgefahren für Kinder im Haushalt. Was du tun musst, wenn Dein Kind doch einmal Caps in den Mund genommen hast, erfährst Du im Beitrag Erste Hilfe bei Vergiftungen.

Ein internationales Bündnis für mehr Kindersicherheit

Neben den bekannten Vertretern der Waschmittelbranche Henkel, P&G und Unilever haben sich zahlreiche Verbände und Organisationen aus ganz Europa der großen Kampagne angeschlossen, wie zum Beispiel die European Child Safety Alliance und die BAG Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

Mit der „Mission Safety“ vor Augen ist auch der Kindersicherheitsexperte reer diesem Bündnis beigetreten. „Wir freuen uns Teil der Initiative zu sein. Kinder vor Unfällen zu bewahren, ist uns eine Herzensangelegenheit. Dazu gehört vor allem die flächendeckende Aufklärung und Sensibilisierung aller Personen, die Kinder betreuen. Die aufmerksamkeitsstarke Kampagne ‚Keep Caps from Kids‘ leistet einen wichtigen Beitrag dazu.“, sagt unser Geschäftsführer Tim Lorenz.

Der Fokus sollte nicht nur auf den Kapseln, sondern auf allen Wasch- und Reinigungsmitteln liegen – diese gehören immer außer Reichweite von Kindern. Produkte von reer sorgen hier für einen zuverlässigen Schutz, z.B. die reer MultisicherungenSchrank- und Schubladensicherungen oder auch Türschutzgitter.

Leicht verständliche und umfangreiche Informationen in Form von Videos, Broschüren und Sicherheitsblättern in allen europäischen Sprachen findest Du unter: www.keepcapsfromkids.eu