Qualität seit 1922

Geprüft kindersicher

Schutz von Anfang an!

Badezubehör

Filter
Badespielzeug-Netz

Bald wieder verfügbar

7,49 €*
MyHappyBath Book - Magisches Badebuch

Bald wieder verfügbar

4,99 €*
MyHappyBath Cap - Shampoo Schutz

Bald wieder verfügbar

4,99 €*
MyHappyBath Mat - Baby-Badewannenmatte

Bald wieder verfügbar

7,99 €*
MyHappyBath Mat - Badewannenmatte XL

Bald wieder verfügbar

14,99 €*

Kindersicher in die Badewanne - was es für das Badevergnügen braucht

Sobald der Nabelschnurrest beim Neugeborenen abgetrocknet ist, darf gebadet werden. Die meisten Babys lieben es, im warmen Wasser zu plantschen und die Schwerelosigkeit im Wasser zu erleben, die an die Zeit in Mamas Bauch erinnert. Damit das tägliche Baden zum Vergnügen wird, darf das passende Badezubehör nicht fehlen. Hier erfährst Du, welche Dinge für den Badespaß unbedingt notwendig sind.

Wofür brauche ich einen Shampooschutz?

Für Säuglinge ist ein Shampooschutz noch nicht notwendig, da Du diese auf dem Arm hältst, während Du sie kindersicher badest. Ist Dein Baby bereits älter und in der Lage, selbstständig in der Badewanne zu sitzen, läuft das Waschen der Haare anders ab. In diesem Fall ist ein Shampooschutz hilfreich, damit Deinem Baby der Seifenschaum beim Abspülen der Haare nicht in die Augen laufen kann. Haarwaschmittel brennt in den Augen und bewirkt, dass sich das Baby heftig bewegen würde, um den Schaum aus den Augen zu bekommen. Rutscht es dabei weg und gerät unter die Wasseroberfläche, wird das nächste Baden nicht ohne Geschrei erfolgen.

Warum ist das Baden mit einem Badebuch so beliebt?

Dein Baby liebt es, auch im warmen Wasser mit Gegenständen zu spielen und nach ihnen zu greifen. Quietscheente und ein Badebuch sind dabei die Favoriten im Badewasser. Ist Dein Baby noch klein, kann es beim Baden die ersten Greifversuche machen. Hast Du die Hände frei, weil Dein Nachwuchs schon sicher in der Wanne sitzt, kannst Du ihm während des Badens mit dem Badebuch eine Geschichte erzählen. Wahrscheinlich wird es Deinem Baby Spaß machen, das weiche Buch aus der Wanne zu werfen. Du darfst es aufsammeln und wieder in das Wasser legen. Wo es wahrscheinlich nicht lange bleiben wird.

Wie sinnvoll ist eine Badematte?

Ein Baby darf niemals alleine in der Wanne gelassen werden. Die Gefahr, dass es im Sitzen ausrutscht und mit dem Kopf unter die Wasseroberfläche gerät, ist zu groß. Selbst wenn der Nachwuchs schon alleine sitzen kann, solltest Du ihn beim Baden keine Sekunde aus den Augen lassen. In diesem Alter ist Dein Kind noch nicht in der Lage, sich selbstständig zu helfen, sollte es im Wasser untertauchen. Durch eine Badematte wird das tägliche Babybad kindersicher. Selbst bei schnellen Bewegungen kommt es durch eine Badematte viel seltener dazu, dass das Baby das Gleichgewicht verliert und umkippt.

Weshalb ist es wichtig, einen Wickeltisch-Wärmestrahler anzubauen?

Ein Wärmestrahler ist wichtig, da Dein Baby seine Körpertemperatur in den ersten Lebenswochen noch nicht alleine halten kann. Es kühlt sofort aus, was im unbekleideten Zustand gefährlich werden kann. Deshalb ist ein Wärmestrahler auch in den Sommermonaten unbedingt erforderlich, wenn Dein kleiner Liebling noch sehr jung ist.

Ein Wärmestrahler wärmt den Platz auf dem Wickeltisch, deshalb muss Dein Baby beim Wickeln und nach dem Baden nicht frieren. Du kannst Dir Zeit für das Abtrocknen, Eincremen und Anziehen nehmen, denn Dein Kind kann durch die Wärme des Wärmestrahlers nicht auskühlen und wird sich in der kuscheligen Atmosphäre rundum wohlfühlen.

Warum brauche ich ein Badespielzeugnetz?

Kurz nach der Geburt kommen von allen Seiten die ersten Geschenke. Bereits wenige Wochen später wirst Du merken, wie schnell sich viele bunte Dinge zum Spielen ansammeln. Jeder, der zu Besuch kommt, bringt eine Kleinigkeit mit und Dein Vorrat an Spielsachen wird schnell wachsen. Statt alle Tiere, Autos und Gummitiere, die sich in die Badewanne mitnehmen lassen, auf dem Badewannenrand aufzubauen, kommen diese in ein Netz. So wird das Chaos im Bad verhindert. Trotzdem ist das Spielzeug sofort griffbereit, wenn Dein Baby beim Baden damit spielen möchte. Durch die offene Aufhängung trocknen die Spielzeuge außerdem hervorragend.

Was ist mit einem Badethermometer?

Verlasse Dich bei der Bestimmung der Temperatur des Badewassers nicht nur auf Dein Gefühl. Mit einer Handprobe wirst Du nicht ausreichend feststellen können, ob das Badewasser 34 oder 38 Grad warm ist. Schon ein Grad Unterschied kann dafür sorgen, dass Dein Baby im Wasser auskühlt und sich erkältet. An dieser Stelle hilft ein Badethermometer, das kindersicher und gleichzeitig ein beliebtes Spielzeug ist.